Marius Jung

Erfolgsautor | Vortrag | Workshop | Lösungsorientiert

Modern und einfühlsam

Seit fast 30 Jahren steht Marius Jung als Künstler, Buchautor, Moderator und Coach auf und hinter der Bühne und Kamera. Als entspannter Moderator verliert er nie den Humor und die Lockerheit. Als Speaker und Coach beschäftigt er sich in Schulen, Ausbildungsorganisationen und Unternehmen mit den Themen Diversity, Rassismus und Respekt . Für ZDF History ging er in der Sendung “Rassismus – die Geschichte eines Wahns“ der Frage nach, wie und wieso das Denken in Rassenkategorien entstanden ist. Und seine Bücher geben einen tiefgründigen Einblick ins Leben mit dem Wunsch zur Verständigung.

Das aktuelle Buch

Vorurteile haben wir alle!

Mit dieser Erkenntnis und Botschaft geht Marius Jung auf all diejenigen zu, die niemals vorhatten, rassistisch zu sein und gerne wissen möchten, wie sich unbedarfter Rassismus vermeiden lässt. 

Der erfolgreiche Kabarettist und Bestsellerautor aus Köln kennt die Frage, woher er „eigentlich“ komme zur Genüge und hat in seinem Leben immer wieder ausgrenzende Kommentare gehört. Aber nicht jede Art von Rassismus beruht auf Bösartigkeit, findet der 56-jährige, er sieht auch Gedankenlosigkeit, Unsicherheit, Unwissenheit und mangelnde Selbstreflexion als Ursachen. 
Mit seinem Buch will er auf diesen ahnungslosen, unbewussten Rassismus aufmerksam machen, der in Deutschland immer noch allgegenwärtig ist. Marius Jung geht davon aus, dass arglose Diskriminierung am besten durch Gespräche und Aufklärung zu beheben ist, und setzt dabei auf Konstruktives statt Destruktives, auf Humor statt Verbissenheit, auf Argumente statt Empörung.

Vortrag und Workshop

Respekt – „Wer wird denn da gleich Schwarz sehen?!“
In Zeiten in denen Themen wie Mobbing, #MeToo, Rassismus aber auch Gendersternchen eine immer größere Bedeutung erfahren, wächst die Frage, was kann man dagegen tun und wie können wir miteinander umgehen und kommunizieren? Diesen Fragen stellt sich Marius Jung in Schulen, Ausbildungsorganisationen und Unternehmen. Er hält Vorträge mit zum Teil begleitenden Workshops zu den Themen Diversity, Rassismus und Respekt. Basierend auf seiner eigenen Lebenskarriere packt Marius Jung sein Publikum mit einer großen Leichtigkeit bei dessen Befangenheit und führt es weg von Vorurteilen und festen Denkmustern. Jedwede Diskriminierung ist eine Kombination aus Angst und Unwissenheit. Begleitet von fehlendem Selbstbewusstsein kann dies zu einer gefährlichen Mischung für unsere Gesellschaft werden. Es gilt sich dem aktiv entgegenzustellen und bestehende Vorurteile abzubauen.

Referenzen

“Marius Jung setzt sich seit vielen Jahren mit Rassismus und Diskriminierung auseinander. Fern jeder Polemik setzte er (mit seinem Vortrag und E-workshop) wertvolle Impulse, die im Schulalltag nachwirken. Respekt ist nun ein noch häufiger diskutiertes Thema bei den Schülern und im Kollegium” Judith Lehnert (Direktorin Freiherr vom Stein Schule Hünfeld, zertifizierte Europaschule)

„Solche Komiker brauchen wir Deutschen – sie sind eine Bereicherung” 
Neue Osnabrücker Zeitung

BIO

Marius Jung ist im Rheinland aufgewachsen. Das mag man ihm auf den ersten Blick nicht ansehen, aber spätestens, wenn seine kölsche Toleranz durchblitzt, ist der Fall sonnenklar. Mit freier Schauspiel- und Gesangausbildung im Gepäck spielt und moderiert er seit den 90er Jahren auf den Bühnen Deutschlands. Immer der Zeit einen Schritt voraus präsentiert er regelmäßig im Rahmen des “Köln Comedy Festivals” neue Shows und talkt dort mit illustren Gästen, wie Bastian Pastewka, Carolin Kebekus und Johann König. Mit seinen Büchern und Aktionen im Fernsehen geht er seit Jahren intensiv den Themen Rassismus und Respekt nach.